Landesgruppenausscheidung


Die Landesgruppenausscheidung dient der Qualifikation zur Bundessiegerprüfung im selben Jahr. Sie findet spätestens vier Wochen vor der Bundessiegerprüfung  (ca. Mitte August) statt.

Die fünf Erstplatzierten (gesamt-sg) qualifizieren sich zur BSP (Platz 6 Ersatz)

 

Qualifikationsmodus LGA Saarland:

  • bestandene IPO3 bei der LG-FCI Qualifikation und im Schutzdienst 80 Punkte mit TSB "a"

oder

  • zwei bestandene IPO3 Prüfungen nach der LG-FCI-Qualifikation mit mindestens 240 Punkten und TSB "a"
  • Eine Hündin, die im laufenden Jahr einen Wurf hatte, muss lediglich eine Qualifikationsprüfung mit 240 Punkten erreichen und im Schutzdienst mindestens 80 Punkte und TSB "a"
  • Ein Teilnehmer, der an der LG-FCI Qualifikation teilgenommen hat, aber das Prüfungsziel nicht erreicht hat, muss danach noch eine bestandene Prüfung mit 240 Punkten nachweisen und im Schutzdienst 80 Punkte und TSB "a"

 


LGA am 20. + 21.08.2016 in der OG Elm e. V.




- > hier geht's zur Homepage der Bundessiegerprüfung